Optische Cohärenztomographie – OCT

High-Tech für die Netzhautdiagnostik

Die Optische Cohärenztomographie ermöglicht eine sehr exakte bildliche Darstellung der Netzhaut. Vor allem die Netzhautmitte, die sog. Macula, die für gutes Lesen verantwortlich ist, kommt hierbei zur Darstellung.

Bei der OCT-Untersuchung entsteht ein Bild, welches einem mikroskopischen Gewebeschnitt der Netzhaut gleicht. Hierdurch können Strukturdefekte oder Wassereinlagerungen schon in einem sehr frühen Stadium erkannt werden!

Dies hilft eine rechtzeitige Behandlung einzuleiten, um größere Schäden zu vermeiden. Das Verfahren kommt bei Maculadegeneration, diabetischer Retinopathie oder anderen Durchblutungsstörungen der Netzhaut zum Einsatz.

Die OCT ist für den Patienten schmerz- und berührungsfrei.

PRAXIS OP SPRECHZEITEN
Augenarztpraxis
DM Frank Giesecke
Gotthardstraße 37
06217 Merseburg

Tel. 03461 722190

Carl-von-Basedow-Klinikum
Zentrum für Ambulantes Operieren
Weiße Mauer 52
06217 Merseburg
 
Tel. 03461 270-0

Mo 11.00 - 13.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Di OP 14.00 - 17.00 Uhr
Mi OP Tag  
Do     7.00 - 13.00 Uhr  
Fr   7.00 - 12.00 Uhr  

und nach Vereinbarung